Posts

Fast 27 Millionen Dollar für einen Magritte

Bild
René Magrittes „Le principe du plaisir“ von 1937 wurde im November 2018 für 23,5 Millionen Dollar von einem ungenannten Käufer bei Sotheby´s in New York ersteigert. Er bezahlt mit Aufgeld 26,8Millionen Dollar, ein neuer Auktionsweltrekord für Magritte.

Die wahrscheinlich kürzeste Kurzgeschichte der Welt

Bild
Möglicherweise die kürzeste tiefromantische Happyendlose Kurzgeschichte der Welt, von der schottischen Schriftstellerin A. L. Kennedy: „Er nicht, sie schon. Großer Fehler.“

Sophie Rois: neue Auszeichnung. Interview aus dem Jahr 2011

Bild
Eysoldt-Ring geht an Sophie Rois
Die Schauspielerin Sophie Rois wird für ihre Darstellung in der „Faust“-Inszenierung an der Berliner Volksbühne mit dem Gertrud-Eysoldt-Ring ausgezeichnet. Die Sechsundfünfzigjährige erhalte den Preis auch „als ausdrückliche Würdigung für ihr langjähriges Bekenntnis zum Ensembletheater an der Berliner Volksbühne“, sagte die Jurorin Barbara Frey. Weiterhin lobte sie „Professionalität, inhaltliche Unbestechlichkeit und ungeheuren Spielwitz“ der Schauspielerin. Die Auszeichnung ist mit 10000 Euro dotiert und gehört zu den bedeutendsten Theaterpreisen im deutschsprachigen Raum. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Edith Clever, Cornelia Froboess, Klaus Maria Brandauer, UlrichMatthes, Constanze Becker und Tobias Moretti. 
 IM GESPRÄCH: SOPHIE ROIS Bei der Bekanntgabe der Nominierungen für den Deutschen Filmpreis 2011 erhielt "Drei" die meisten Nennungen. Der Film konnte sich Chancen in den Kategorien Bester Film, Beste Regie, Hauptdarstellerin (Sop…

Peter Stein ist 80

Bild

#Tankred_Dorst , der Autor von #Merlin ist tot.

Der vielfach preisgekrönte Dramatiker Tankred Dorst ist tot. Er starb am Donnerstag mit 91 Jahren in Berlin. Das teilte der Suhrkamp Verlag mit. In seinen mehr als 50 Stücken hat er sich auf unterschiedlichste Weise mit den Fragen der menschlichen Existenz auseinandergesetzt. Große Regisseure wie Peter Zadek, Peter Palitzsch, Dieter Dorn und Hans Neuenfels arbeiteten eng mit ihm zusammen. 2006 gab der gebürtige Thüringer, bereits 80-jährig, mit einer Neuinszenierung von Wagners Ring in Bayreuth sein Debüt als Opernregisseur – allerdings von Buhrufen begleitet. Mein Interview mit Tankred Dorst und seiner Frau Ursula Ehler in ihrer Münchner Wohnung fand im Jahr 2004 statt. Darin geht es natürlich um "Merlin", aber auch um das Stückeschreiben für die Theaterbühne. Des Nächsten Seele ist ein dunkler Wald
Ein Gespräch mit Tankred Dorst, der bei den Salzburger Festspielen zu Gast ist (2004)

Von Günter Verdin

Im deutschen Feuilleton (FAZ) wird zur Zeit heftig die “Entstückung” d…

Sprach-Sauereien: Wie die Faust aufs Auge

Gerade lese ich im Feuilleton der Mittwoch-Ausgabe der FAZ  (19.April 2017) in einer Rezension einer Nestroy-Premiere am Wiener Burgtheater wieder einmal die Redewendung:"passt wie die Faust aufs Auge". Hier heißt es über die Sprechweise des Schauspielers Markus Meyer:"Sein gekünsteltes Wienerisch sieht man ihm gerne nach. Gerade das Gekünstelte passt ja zu Altwiener Possen wie die Faust aufs Auge."
Es gehört zu den Sprach-Sauereien unserer Zeit, dass diese Redewendung von Kreti und Pleti, also auch von gewissen Showmastern und sogenannten Pop-Titanen, und leider auch von Rezensenten, im positiven Sinne gebraucht wird. Das ist entweder nur blöd, oder schon verroht gedankenlos, denn eine Faust auf dem Auge hat immer etwas mit Aggression zu tun. 
Laut Lutz Röhrichs "Großem Wörterbuch der sprichwörtlichen Redensarten" findet man die Redewendung schon bei Luther, im Sinne von Unvereinbarkeit: "Es reimt, wie ein Faust auf ein Auge" (2. Moses). Bei Abra…

Ein Gedicht für #Dieter_Bohlen

Cool

Bombe

Hammergeil


Voll krass

Echt irre

Granate


Mega

Super

Gänsehaut


Cool

Bombe

Hammergeil


Voll krass

Echt irre

Granate


Mega

Super

Gänsehaut


Cool

Bombe

Hammergeil


Voll krass

Echt irre

Granate


Mega

Super

Gänsehaut



DEUTSCHE

SHOW

DÜMMLICH

SPRACHLOS


DSDS