Posts

Es werden Posts vom Juni 21, 2011 angezeigt.

#Konstantin_Wecker: So war es wirklich (#STUTTGART MON AMOUR)

Bild
WANN WAR CONNY WECKER WIRKLICH DAS ERSTE MAL IN STUTTGART?


Konstantin Wecker erzählt bei Auftritten in Stuttgart gerne, dass er hier zum ersten Mal in der Liederhalle aufgetreten sei. Dass er da was verschwitzt hat, ist nicht so wichtig, soll aber um der Gerechtigkeit willen festgehalten werden. Nachdem Wecker 1973 seine LP "Die sadopoetischen Gesänge des Konstantin Amadeus Wecker" herausgebracht hatte (siehe Rezension unter Stichwort Wecker),war mir klar, dass wir diese Lieder in keiner öffentlich-rechtlichen Anstalt zu hören bekommen würden. Ich war damals Moderator bei SDR3 (mein Chef war der innovative Pop-und Jazz-Guru Peter Mordo), und schrieb fürs Feuilleton der "Stuttgarter Nachrichten" (Boss des Kulturteils: der umtriebige Hans Fröhlich). Ich startete mit Hans Fröhlich und Gerhard Woyda den Versuch, Wecker , der damals noch nicht so populär war (der wirkliche Durchbruch kam erst mit dem Lied "Willy")an zwei Montagen im Stuttgarter "Renitenzth…