Posts

Es werden Posts vom Juli 29, 2011 angezeigt.
Bild
Schenken ist Besitzübergabe ohne Entgelt: hier ist das ideale Geschenk!

Schenken ist Besitzübergabe ohne Entgelt: hier ist das ideale Geschenk!

Das Buch heisst:"Schenken.Entwurf einer sozialen Morphologie aus Perspektive der Kommunikationstheorie".Autor:Holger Schwaiger. Universitätsverlag Konstanz.2011
Zitate aus der "FAZ"-Buchbesprechung:
Tröstlich nur, dass sich zwar Geschenke zurückweisen lassen, aber kaum das Gespräch, die Kommunikation darüber:"Ihr Zumutungsgehalt ist aufgrund des materiellen Mediums immer ´total`und quasi unablehnbar." -
Das Zeitintervall zwischen Geschenk und Gegengeschenk rettet dabei für alle Beteiligten den romantischen Mythos von der reinen Gabe und "das problemlose Leben mit zweierlei Wahrheiten zur Logik des Tauschs."

BREGENZ IM BILD: als die Revolution baden ging

Bild
Monsieur Marat im Bodesee ("Andrea Chenier")


Panorama-Blick aus dem Hotel in Dornbirn


#Grundbuch.DER #STAAT IN IHREM #EIGENHEIM! Das sollten Sie wirklich lesen!!!!

Bild
Plötzlich sitzt der Staat in Ihrer Wohnung!

Gut , das ist (im Juli 2011) in Österreich (Salzburg) passiert, und Österreich (Salzburg) ist nicht die Welt. Aber die Lehren aus diesem Vorfall können überall gezogen werden.
Alexander Tomo beantragt bei seiner Bank einen Kredit über € 4.000.- für die Renovierung seiner Eigentumswohnung. Dem steht zunächst im Wege. Am nächsten Tag wird T. von seinem Berater angerufen: im Grundbuch für seine Wohnung ist seit April 2011 ein Pfandrecht der Republik Österreich wegen Steuerschulden in Höhe von € 50.000 eingetragen. Herr T. glaubt, im falschen Film zu sein. Der Bankberater rät zur Gewissenerforschung. „Erinnern Sie sich nicht?“
Dann ruft der Banker freundlicherweise beim Finanzamt an. Keine Auskunft. Dann beim Grundbuchamt. Die zuständige Beamtin ist auf Urlaub. Die Stellvertreterin bemüht sich: „Sagt Ihnen der Name St. etwas?“ Das ist der Name des bereits verstorbenen Besitzers der Wohnung über der von Herrn T. Im Grundbuchamt wurde die falsche…