Posts

Es werden Posts vom März 6, 2012 angezeigt.

#KUNST UND #WIRKLICHKEIT: Kopfstand-Haus am Abgrund und andere Kunstsachen

Bild
Ausstellung von Ernst Wurm im MUMOK im Wiener MuseumsQuartier im Jahr 2006

KUNST UND WIRKLICHKEIT
Terfens, 16.03.2012
Mit einer besonderen Attraktion kann bald Terfens im Tiroler Bezirk Schwaz aufwarten: Ein auf dem Kopf stehendes Haus soll künftig Einheimische und Touristen anlocken. Für den Bau verantwortlich sind zwei Polen, die mittlerweile in der Gemeinde leben.  Auch das Innenleben wurde gespiegelt. Alle Einrichtungsgegenstände befinden sich an der Decke.

Die beiden Polen hatten bereits ähnliche Projekte in Deutschland und in ihrer Heimat realisiert. In Terfens entwarfen sie zusätzlich eine Garage, an der ein VW-Käfer an der Decke montiert wurde. Das Haus hat 140 Quadratmeter "Wohnfläche".




"There is not one rule which says this is art or this in not art. I think everyone has to define it by himself. I think art is something very important because it gives us the possibility to create a new reality or a parallel reality." -Erwin Wurm

Ernst Wurm
Looking for a …

#Dieter_Roth.Porträt des #Künstlers als Vogelfutterbueste: es muss nicht immer #Butterbrotpapier sein

Bild
P.O.TH.A.A.VFB
(Portrait of the artist as Vogelfutterbüste)
Düsseldorf/Köln · 1968 · Gussfigur aus mit Vogelfutter vermischter Schokolade · 21 x 14 x 12 cm · Auflage: 30 · Herstellung: Rudolf Rieser, Köln · Verlag: Galerie Hake, Köln (Dobke 1968.10)

Schokolade, Käse, Gewürze, Zucker und sogar Vogelfutter sind die im Kunstkontext ungewöhnlichen Materialien, aus denen Dieter Roth seine Multiples gestaltet. Schon die Aufzählung der Werkstoffe lässt erahnen, weshalb die dem Umfang nach eher kleine Gruppe von Auflagenobjekten eine solche Aufmerksamkeit auf sein Werk lenken konnte.
Roth beginnt wie etliche andere Künstler der Pop-Art, der Nouveaux Réalistes und der Fluxus-Künstler Mitte der 60er Jahre mit der Vervielfältigung künstlerischer Ideen zu Auflagenobjekten. Gut zwanzig Motive entwirft er von Mitte der 60er Jahre bis 1971, die meisten davon lässt er von Rudolf Rieser, einem gelernten Buchbinder, herstellen. Anders als bei vielen Künstlerkollegen sind es die Multiples, die Roth zu…