Posts

Es werden Posts vom März 28, 2012 angezeigt.

Vielleicht hätte ich #SAT1 nicht so loben sollen! #Harald_Schmidt geht...

Bild
MELDUNG VON HEUTE, Mittwoch, 28. März 2012
Noch bis zum 3. Mai.
Danach verabschiedet sich die „Harald Schmidt Show“ nach insgesamt 17 Jahren bei Sat.1, im Ersten und seit September 2011 wieder bei Sat.1 in eine Sommerpause ohne Wiederkehr.

Und das schrieb ich - hoffnungsfroh und hoffnungslos naiv, was das Privatfernsehen betrifft - am 22. März 2012:


SAT 1 hat ein Prestigeobjekt. Das ist Deutschlands einzige relevante Late Night-Show, für die der Quotendruck offensichtlich ausser Kraft gesetzt wurde. Seit 10. Januar ist der Master of Talk-Art Harald Schmidt dreimal pro Woche, von Dienstag bis Donnerstag, ab 23 Uhr 15 auf Sendung. Am Mittwoch war das Motto: Lachen bis die Ärzte kommen, und das bezog sich vor allem auf die Berliner Punkband "Die Aerzte", die gegen Ende der Show ihre Single "zeiDverschwÄndung" ( kein Druckfehler!) , begleitet von Mädchen - und Herrenchor , uraufführten. Bis dahin hatte Schmidt wieder Gelegenheit, seinem Gütesiegel " Dirty…

BITTE NICHT VERGESSEN: HEUTE, FREITAG im SWR FERNSEHEN, 23 Uhr 15:#Mathias_Richling macht uns den #Gauck

Bild
STUDIO RICHLING am Freitag, 30. März 2012, 23 Uhr 15, SWR Fernsehen:
Mathias Richling als der neue Bundespräsident Joachim Gauck
UND
als Winfried Kretschmann
UND
Wolfgang Schäuble
UND
Angela Merkel mit Philipp Rösler in "Zwei bei Kallwass"

Live- Dreh HEUTE, Mittwoch , 28. März ,im SWR Studio Villa Berg

#ZDF#TV-TIPP. Bunte Liebelei im #Osternest:"Die letzte Lüge "

Bild
Vorschau auf ZDF-Programm,  3. April, 0 Uhr 15  : "Die letzte Lüge"

Günter Verdin Exklusiv

Es wäre doch schade gewesen, wenn diese gleichermassen schräge wie melancholische Film-Screwball-Comedy so sang-wie klanglos in den Archiven verschwunden ware. "Die letzte Lüge", eine riskante, unabhängige, weil unsubventionierte Eigenproduktion des deutschen Filmemachers Jonas Grosch lief bisher auf kleinen Filmfestivals und Programmkinos. Das ZDF wagt sich etwas halbherzig an das originelle Filmkunstwerk, das gerade die von den Öffentlich - Rechtlichen  so hoffnungslos umbuhlte jüngere Seherschicht ansprechen koennte, und sendet es, versteckt wie  ein fruehes Osterei in der Nacht vom 2. auf den 3.April, um 0:15 Uhr. Passt schon, denn die Handlung spielt zu Ostern und birgt einige Ueberraschungen. Zunächst einmal für die handelnden Personen. Lucy und Ole sind jung und untreu ,und können doch nicht voneinander lassen. Ihr Osterurlaub auf dem Land wird durch ihre verheimlicht…