Posts

Es werden Posts vom April 22, 2012 angezeigt.

Kommentar zur zeitgenössischen #Kunst?#Vlado_Martek

Bild
Siebdruck von Vlado Martek
"Baudrillard -Duchamp", 1995
33 mal 42 cm, Auflage 35
Preis:1500 €

Vlado Martek
*1951 in Zagreb / Kroatien
Collagen, Fotografie, Zeichnungen, Aktionen
"Präpoet"

#Zitat.Also sprach .... #ERNST_JANDL

Bild
„Keiner ist geladen, seine Geburt zu begrüßen, und wenig fordert mich nach 53 Jehren auf, mich zu meinem Leben zu beglückwünschen," schrieb der Wiener Dichter Ernst Jandl („Laut und Luise“, „Aus der Fremde“) im Jahr 1978. Als er 70 wurde – das war 1995 – sprach ich mit Ernst Jandl über die Zuneigung seiner Leser und die Anerkennung der Kritiker.
Jandl: „Ich bin für die immer wieder spürbare Liebe meiner Leser, meiner Zuhörer, meines Publikums überaus dankbar. Das Bewusstsein dieses Verhältnisses zu den Menschen bringt mich an die Grenze der Rührung. Dass keiner zu seinem Leben eine Einladung erhielt, die es ihm möglich gemacht hätte, sich zu entscheiden, ob er in diese Welt hineinwill oder nicht, das wissen wir alle, und in gewissen Momenten wird man sich dessen noch bewusst.
Stoische Ruhe habe ich nicnt gewonnen, denn ich bin ja immer noch in einem Bewegungsprozess als Schreibender, als Vortagender meiner eigenen Texte, nicht zuletzt als mein eigener Sekretär; von einem Sichz…

Geschenk zum Ehrentag von Mutter #Erde: ein Stuhl, der nachwächst

Bild
In den Medien wird er als Oeko-Designer gehandelt, wenngleich seine Utopien kaum realisierbar scheinen: der Berliner Künstler WERNER AISSLINGER macht zur Zeit auf der Mailänder Möbelmesse mit einem STUHL DER NACHWÄCHST von sich reden. Der Stuhl aus Bambus steht in einer alten Fabrikhalle im Nordosten von Mailand und sollte sich in ein Stahlkorsett hinein zur gewünschten Form  entfalten. Ganz hat es noch nicht geklappt, die Stuhlähnlichkeit darf man dem Objekt nicht absprechen.
Der 1964 im bayerischen Noerdlingen geborene Produkt-Designer war von 1987 bis 1992 Professor für Design an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe.
2003 entwarf Aisslinger seinen LOFT CUBE, einen mobilen Wohnwürfel :die 39qm große Behausung kann beim Umzug mit dem Helikopter transportiert werden.






Der Loft -Cube zu Luft:


Und zu Land: