Posts

Es werden Posts vom Mai 30, 2012 angezeigt.

#Pro7.Wenn #Lausbuben #Fernsehen machen:#Stefan_Raab.#Simon_Gosejohan

Bild
Hei, ist das lustig! Nachts Leute aus dem Schlaf klingeln, volle Scheinwerfer drauf, und die verdutzten Menschen mit Kamera, dem unsäglichen Elton und blöden Sprüchen belästigen. Solcherart Humor ist im deutschen Fernsehen nicht unüblich, wird aber in besonderer Weise von Pro Sieben gepflegt, wo nicht nur Kindskopf Elton, sondern auch der Brachial-Comedian Simon Gosejohann (zeitweise auch zusammen und gegeneinander ) ihr Unwesen treiben dürfen.

Der Fernsehsender ProSieben muss nun  75 000 Euro Werbeeinnahmen für sein umstrittenes „TV total“-Spiel „Bimmel-Bingo“ abgeben. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig  hat einer entsprechenden Forderung der Medienanstalt Berlin-Brandenburg stattgegeben. Die Medienaufsicht hatte mehrere Folgen von „Bimmel-Bingo“ wegen der Verletzung von Persönlichkeitsrechten argloser Bürger beanstandet und die Abführung der erzielten Werbeeinnahmen gefordert.
Pro Sieben räumt die Verletzung der Persönlichkeitsrechte zwar ein, will aber nicht zahlen. „Die Werbe…

#WIEN MON AMOUR I hab zwa schwarze Rappen: das Gfrett mit den #Fiakern

Bild
Wien: Blaue Donau (ist ein Schmaeh), Stephansdom, Sachertorte, Lippizaner, Sängerknaben, Riesenrad (winzig). Heuriger in Grinzing, Demel und natuerlich :DIE FIAKER. Es ist ja so romantisch, in der Pferdedroschke über die Ringstrasse gefahren zu werden, vorbei am Parlament, an Rathaus und Burgtheater...
Ganz ungefährlich ist das Vergnügen aber nicht : am Mittwoch, dem 23. Mai 2012 ist wieder einmal auf der Ringstrasse in Höhe des Café Landtmann ein  Fiakergespann umgestürzt. Zwei Touristen aus Kasachstan wurden ebenso wie der Kutscher verletzt. Die Pferde waren offenbar durchgegangen.

Und so friedlich das sonst alles ausschaut: im Fiakergewerbe gibt es einen harten Konkurrenzkampf . Und so manch schwarzes Schaf :  Bei einer Schwerpunktkontrolle auf dem Wiener Fiaker-Standplatz am Heldenplatz haben Behörden und Polizei unlängst  17 Gespanne unter die Lupe genommen - das Ergebnis: zwei Anzeigen und fünf Mängelbehebungsaufträge. In drei Fällen wird eine Anzeige noch geprüft.
Die Kuts…

Bei #Google ist schon wieder #Ostern!!!!!

Bild
DAS ROMANOV-EI






Aus Anlass des Geburtstages von Peter Carl Fabergé  -er wurde am 30.Mai 1846 in Sankt Petersburg geboren - schmückt Google sein Suchfeld mit einem    Fabergé-Eier - Doodle. Die Zarenfamilie beschenkte sich zu Ostern mit solchen luxuriösen Schmuck-Eiern .
Die Idee , russisches Osterbrauchtum zu vergolden, hatte übrigens der finnische Goldschmied Eric Kollin.
Heute wird die Tradition von Fabergé durch die Pforzheimer Juwelenmanufaktur Victor Mayer als einzigem autorisierten Werkmeister von Fabergé weitergeführt. So entstehen auch heute noch Werkstücke unter Verwendung der gleichen, heute äußerst seltenen Handwerkstechniken.  Quelle: Wikipedia