Posts

Es werden Posts vom Juli 11, 2012 angezeigt.

WAS MICH WÜTEND MACHT: Offene #Fragen zum #Tod von Sebastian auf #Amrum

Bild
DIE MELDUNG VOM 11.07.2012


Tod des zehnjährigen Wieners ist für die Polizei endgültig geklärt: Es war ein Unfall
Der tragische Unfall des kleinen Sebastian aus Wien am Strand der Nordseeinsel Amrum ist aufgeklärt. Nach den Ermittlungen der Polizei grub der Zehnjährige anfangs mit Schaufeln, später mit bloßen Händen direkt am Piratenschiff auf dem Strandspielplatz ein tiefes Loch von knapp einem Meter Durchmesser. „Dann kam es unvermittelt zum Einsturz der Grube. Zurück blieb nur eine unscheinbare Mulde“, heißt es in einer Mitteilung der Polizei in Husum vom Dienstag.
Der kleine Junge sei sofort völlig handlungsunfähig gewesen. Er habe in kürzester Zeit das Bewusstsein verloren und sei erstickt. Als der Zehnjährige am Abend des 1. Juli vom Spielen nicht zurückkehrte, war zunächst auch ein Verbrechen vermutet worden. Seine Leiche wurde drei Tage später gefunden.

Der Junge soll auf See bestattet werden, sagte der Seelsorger Harm Henke in seiner Heimatgemeinde Baden bei Wien. Am kommende…

Aus unserer Serie: Die Sorgen der #Österreicher (2)

Bild
Österreichs Jugend und Alkohol
Aus "Salzburger Nachrichten", 11. 07. 2012


Für Jugendliche wird eine 0,5-Promille-Grenze überlegt.
Und was nimmt man ihnen ab, wenn sie mehr haben?
Den Teddybären?