Posts

Es werden Posts vom August 2, 2012 angezeigt.

#ORF.Viel Lärm um ein #Salzburg- Filmchen

Bild
Von Günter Verdin

Eine Vorweg-DVD für den Rezensenten hätte es wirklich auch getan! Stattdessen bemühte man für die Voraufführung des Fernsehfilms "Abseits der Festspiele-Salzburg und die Kunst" im als Kino denkbar ungeeigneten , weil lichtdurchfluteten Foyer des "republic" sogar die Festspielpräsidentin Rabl-Stadler und deren Hofberichterstatterin Barbara Rett. Hätte der Regisseur Peter Beringer sein Filmchen "Salzburger Künstlerporträts" genannt, könnte man ihm jetzt nicht vorwerfen, sein Thema schlicht verfehlt zu haben. Der Galerist Thaddaeus Ropac, die Malerin Martina Stock, die Jazzmusikerin Sabina Hank, der Violonist Benjamin Schmid, der Breakdancer Alexander Wengler, der SN-Karikaturist und Architekt Thomas Wizany  und der ehemalige Konzertdirektor der Salzburger Festspiele Markus Hinterhäuser  kommen in (zu) langen Einlassungen zu Wort und berichten von gerne besuchten Allgemeinplätzen. Natürlich ist Salzburg als Kunstmarkt zu klein, selbstverst…

#ZITAT des Tages

Der Wiener "KURIER" am 02.08.2012 in einem Bericht über die grossen Chancen der österreichischen Kajak - und Kanufahrerinnen auf eine Olympiamedaille: PADDEL VERPFLICHTET

#SALZBURGER_FESTSPIELE ferngesehen: die Punkerin Anna Netrebko

Bild
Von Günter Verdin



Anna Netrebko als Punkerin Mimi im Gothic-Style mit einer auf den Kopf geklatschten ,wenig schmeichelhaften Frisur muss man wirklich nicht nah gesehen haben! Und dass der Regisseur der (zeitversetzten) ORF-Übertragung von Puccinis "La Boheme" das lebensfrohe Antlitz der Diva just in Grossaufnahme zeugt, als Rodolfo besorgt feststellt:"Wie krank sie aussieht", ist nur komisch. Die Fernsehübertragung einer Oper bietet zwar den Vorteil, die Darstellungs-und Ausdruckskraft von Ausnahmesängerinnen wie der Netrebko in allen Facetten und ganz nah miterleben zu können, anderseits raubt sie uns aber auch die Illusion, dass Sänger und Figur eins sind. Die wunderbare Netrebko, saengerisch wie darstellerisch in Hochform, hatte schon vor der Premiere befürchtet, eine Vierzigjährige im Punkkostuem könnte lächerlich wirken... Ein anderer Nachteil einer Fernsehübertragung ist die Tonqualität, die bei den ORF-Technikern in qualifizierten Händen liegt. Freilich h…