Posts

Es werden Posts vom Januar 9, 2013 angezeigt.

Neues von #ONKEL_DAGOBRÜCK (5)

Bild
Der SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat verbal wieder zugeschlagen. In Bezug auf das Berlin-Bonn-Gesetz,das unter anderem festlegt, dass sechs Minister ihren ersten Dienstsitz in Bonn haben müssen, sagte er im "Tagesspiegel"-Interview:"Die Zeiten von doppelten Standorten werden irgendwann zu Ende gehen“. 
Das ist in ihrer Vagheit keine ganz unrichtige Behauptung. Sie bringt aber wegen des ungünstigen Zeitpunkts vor allem auch die Genossen in der nordrhein-westfälischen SPD auf die Palme, die für den Politik-Standort Bonn kämpfen.
Die Opposition feixt. Selbst von der FDP, die nun wirklich nichts zu lachen hat , hört man Witziges. 
Der Vorsitzende des FDP-Landesverbandes NRW der FDP, Christian Lindner:
„Der politische Diskurs ist ergänzt worden um ein Peer-S. Das ist die Längeneinheit für den kürzesten Abstand zwischen zwei Fettnäpfchen“







STICHWORT BERLIN-BONN-Gesetz (Quelle:Wikipedia)
Im Berlin/Bonn-Gesetz regelte der Deutsche Bundestag unter anderem den Umzug…