Posts

Es werden Posts vom Januar 18, 2013 angezeigt.

#ARTE.#MARLENE_DIETRICH: Vom blauen zum schwarzen Engel

Bild
Von Günter Verdin www.verdinguenter.blogspot.com
"Fast jede Frau wäre gern treu. Schwierig ist es bloß, den Mann zu finden, dem man treu sein kann." hat Marlene Dietrich einmal gesagt. Das Verhältnis des schönen und international erfolgreichen Filmstars zum anderen Geschlecht  war unproblematisch - für sie. Ein Mann war für die Dietrich wie ein Tresor: war der Code einmal geknackt, wurde er uninteressant für sie. 
Zwei Männer in ihrem Leben hat sie wirklich geliebt. Der eine war der Produktionsassistent Rudolf Sieber, den sie 1923 bei den Dreharbeiten an ihrem dritten Film "Tragödie der Liebe"  kennenlernte und mit dem sie trotz ihrer zahlreichen Affären fünfzig Jahre verheiratet war. Vom anderen Mann erzählt die Doku "Eine unvollendete Liebe. Marlene Dietrich und Jean Gabin", die ARTE im Rahmen des Themenabends "Marlene Dietrich: Die mutige Diva"  anlässlich des 50. Jahrestags der Unterzeichnung des deutsch-französischen Freundschaftsvertra…

Ist Ihr #Kommentar auch dabei?

Bild
Ist Ihr Kommentar auch dabei?
Eine Auswahl von LeserInnen-Kommentaren:
Eine ekelhafte Sendung, ich habe mal meinen Senf dazu im Vlog festgehalten, vielleicht interessiert es Dich ja: http://www.youtube.com/watch?v=MjoA3VVNFuI zu RTL-DSCHUNGELCAMP: Es ist alles gesagt! Inhalt entfernen | Löschen | Spam uiuiui7 am 12.01.13
Ich danke dir vielmals, dass du den Brief in voller Länge rein gestellt hast! Hab den woanders nicht gefunden, auch nicht auf der Homepape der Israelische Nationalbibliothek! Liebe Grüße, Patrick zu Stefan Zweigs Abschiedsbrief Inhalt entfernen | Löschen | Spam Anonym am 06.01.13
Da kann ich nur sagen: es ist ein grosses Glück, dass sich das Geruchsfernsehen und der Riechfunk nicht durchgestzt haben... zu Walter Scheuer ist tot Inhalt entfernen | Löschen | Spam Mima am 04.01.13
Gute Frage, die nächste bitte! zu Unser Neujahrrätsel: WER IST DIESER KOCH? Inhalt entfernen | Löschen | Spam Michael am 02.01.13
Ja, daß der Jeannée jetzt lächeln wird, das kann ein…