Posts

Es werden Posts vom Oktober 24, 2013 angezeigt.

#BAD_GASTEIN: Hoffnung

oder Fortsetzung der Tragödie?

Bild
Jetzt könnte er aus dem Schatten heraustreten, den sein Vater auf den einstigen Weltkurort Bad Gastein geworfen hat:  Philippe Duval hat nach dem Tod seines Vaters, des Wiener Immobilieninvestors Franz Duval (88), die Geschäfte übernommen. Damit ist er auch für die Liegenschaften in Bad Gastein verantwortlich. Betroffen sind  das Haus Austria, das Grandhotel Straubinger, das alte Postamt, das Badeschloss neben dem Wasserfall und das Kongresshaus . Diese Objekte hatte Franz Duval zwischen 2001 und 2005 um kolportierte fünf Millionen Euro  erworben und -statt zu investieren - verfallen lassen. Bad Gastein in Geiselhaft?  Welche Pläne hat nun der Junior-Duval jüngst verlauten lassen? „Ich werde auf keinen Fall verkaufen. Es gibt einen Masterplan, sonst hätten wir uns nicht entschieden, langfristig Eigenkapital in Bad Gastein zu binden. Jetzt gibt es endlich die Voraussetzungen dafür. Es gibt ab heuer eine Kunstschneeanlage auf dem Stubnerkogel. Damit kann man ganzsaisonal Ski fahren und …

Wir machen aus unserem Herzen

keine Mördergrube:

117.000 Klicks!

Bild
Foto: Fotolia

#FOTO DES MONATS OKTOBER 2013

Bild
Foto: V. Tilvi (Texas A&M)/S. Finkelstein (UT Austin)/the CANDELS team/HST/NASA Die Galaxie im grün markierten Bereich des Bildes ist die bislang fernste Galaxie, die Astronomen am irdischen Himmel entdeckt haben. "z8_GND_5296" leuchtet aus einer Ära kurz nach dem Urknall zu uns Astronomen haben die bislang fernste Galaxie am irdischen Himmel entdeckt. Das Sternsystem ist so weit entfernt, dass sein Licht 13,1 Milliarden Jahre zu uns unterwegs war und damit fast das gesamte Alter des Universums. Das Entdecker-Team um Steven Finkelstein von der Universität von Texas in Austin berichtet darüber  im britischen Fachjournal "Nature" . Die ferne Galaxie produziert in rasantem Tempo immer neue Sterne.