Posts

Es werden Posts vom Januar 10, 2014 angezeigt.

#Pro7. DER #SHITSTORM GEGEN DIE "#MILLIONÄRSWAHL"

Bild
So ein Millionär hat' s schwer! Kaum durfte sich Breakdancer Benedikt über seinen Einzug ins Finale der ProSieben/Sät 1-Show "Millionärswahl" freuen, erhob sich im Web ein Shitstorm , in dem das Demokratieverständnis der Programmmacher arg in Zweifel gezogen wurde. Wer die - übrigens sehr gute, dramaturgisch gut gewichtete Sendung nicht gesehen hat ( siehe auch mein TELEFAX), kann kaum ahnen ,worum es geht. 1. "Millionärswahl" verzichtet auf eine Jury, dankenswerterweise, möchte man sagen, denn "Juroren" wie Bruce Darnell oder neuerdings Marianne Rosenberg sind eine Belastung für jede Show; das Team von "Voice of Germany" sei hier ausdrücklich ausgenommen. 2. Wie also wird der Millionär ermittelt? BISHER LIEF DAS SO: Das Voting-Ergebnis setzt sich aus den Stimmen von Publikum, Online-Community und den Kandidaten selbst zusammen. Dass die Kandidaten am Schluss der Abstimmung von mehreren Tausend Fernsehzuschauern das Zünglein an der Waage…

#GOOGLE findet in #Berlin den #Adolf_Hitler-Platz

Bild
Bei GOOGLE hielt die Geschichte den Atem an. GOOGLE MAPS, der Kartendienst des US-Konzerns, ortete mitten in Berlin den ADOLF-HITLER-PLATZ. Der Platz im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf trug den Namen zwar zwischen 1933 bis 1945. Am 18. Dezember 1963 aber wurde der Platz nach dem ersten Bundespräsidenten Theodor Heuss benannt. VON 1947 bis 1963 hieß das Gelände wie schon vor der Nazizeit REICHSKANZLERPLATZ.
GOOGLE hat den peinlichen Fehler mittlerweile behoben.