Posts

Es werden Posts vom Dezember 21, 2014 angezeigt.

IN MEMORIAM UDO!

Bild
Wie immer gab es bei diesem Interview für SDR 3 (jetzt SWR 3) Schwierigkeiten mit dem UHER. Wie man sieht, nahm es Udo Jürgens lässig. (Anm.:Klicken Sie das Foto an, es lässt sich zweifach vergrößern)


Der folgende Text ist Jahre später, nämlich 2010, entstanden:
DER DEUTSCHE SCHLAGER IST TOT! ES LEBE UDO JÜRGENS!
Der deutsche Schlager hat sein Renommee – wenn es denn je eines gab - an den Automaten verspielt: zum sterilen Takt der Rhythmusmaschine erzeugen Synthesizer synthetisch klingende Orchesterklänge, darüber eine helle (z.B. Helene Fischer) oder eine verruchte (z.B. Andrea Berg) Stimme und fertig ist die Instant-Ware. Musik von Hand gemacht – wie Reinhard May in seinem Lied träumt – wird aus Kostengründen immer seltener. Und dann ist da ein Mann wie Udo Jürgens: ein solitärer Künstler mit Charakter, unverbiegbar , sich gegen die Zwänge des Medien-Business sperrend, einer, der sich selbst ans Klavier setzt und sich zudem noch ein exzellentes temperamentvolles Orchester unter der Lei…