Posts

Es werden Posts vom April 16, 2016 angezeigt.

#Einar_Schleef, alles wacht :

Als #Claus_Peymann am #Burgtheater eine Premiere störte

Einar Schleef, alles wacht Jelineks "Sportstück" am Wiener Burgtheater
Jede ist Ihres Glückes Schmied. Elfriede Jelinek selbst hatte sich den für kreatives Chaos bekannten Regisseur aus der DDR, Einar Schleef, für die Uraufführung ihres jüngsten Bühnenwerkes mit dem Titel "Sportstück" am Wiener Burgtheater gewünscht. Und anscheinend hat sie auch Rest-Fragemente aus ihrem 182seitigen Textkonvolut wiedererkannt, denn sie nahm nach sechseinhalbstündiger Aufführungsdauer den erstaunlich impulsiven Jubel des Publikums mit dem ihr eigenen skeptisch-scheuen Lächeln entgegen.
Das "Sportstück" ist ganz gewiss das am wenigstens dramatische Werk von Elfriede Jelinek. Es ist der in ausufernde Monolge und Chorpassagen gegliederte Versuch, der österreichischen Sportnation, die zur Zeit ohnedies in Hermann Maier-Vollnarkose liegt, den faulen Zahn des Chauvinismus zu ziehen. Wobei die Grundthese, dass Sport Mord, Mord auch Sport und Sport Kriegsersatz ist, so neu n…